3D Scripting‎ > ‎

Flächen und Linien


Hier werden all jene Objekte beschrieben, die keinen Volumenkörper beschreiben, also 3D Linien und Flächen im Raum. Sofern keine Z-Koordinaten angegeben werden liegen die Objekte in der aktuellen XY-Ebene.

LINE

LINE x1, y1, z1, x2, y2, z2 erstellt eine 3D Linie von (x1, y1, z1) bis (x2, y2, z2).

RECT

RECT a, b erstellt ein Rechteck in der XY-Ebene, beginnend im Koordinatenursprung und den Seitenlängen a und b.

a: Länge in X-Richtung
b: Länge in Y-Richtung

CIRCLE

CIRCLE r erstellt einen Kreis mit dem Radius r in der XY-Ebene, der Mittelpunkt liegt im Koordinatenursprung.

ARC

ARC r, alpha, beta erstellt einen Kreisbogen in der XY-Ebene, der Mittelpunkt liegt im Koordinatenursprung.

r: Radius des Kreisbogens
alpha: Startwinkel des Bogens
beta: Endwinkel des Bogens

POLY

POLY erstellt ein Polygon in der XY-Ebene.

POLY n , x1, y1, ..., xn, yn

n: Anzahl der Eckpunkte
xi, yi: Koordinaten des i-ten Eckpunktes

POLY_

Wie POLY, aber mit der Möglichkeit Bögen und verschiedene Arten der Segmentdefinition zu verwenden.

POLY_ n, x1, y1, s1, ..., xn, yn, sn

si: siehe Statuscodes

POLYPLANE

Mit POLYPLANE n, x1, y1, z1, ..., xn, yn, zn kann ein Polygon in einer beliebigen Ebene erzeugt werden. Die Eckpunkte des Polygons müssen in einer Ebene liegen, damit der Befehl korrekt ausgeführt wird, diese Voraussetzung wird vom Script-Interpreter nicht überprüft.

n: Anzahl der Polygonknoten
xi, yi, zi: Koordinaten der Eckpunkte

POLYPLANE_

Wie POLYPLANE, aber zusätzlich können Statuscodes verwendet werden.

POLYPLANE_ n, x1, y1, z1, s1 ..., xn, yn, zn, sn

CURVE_B

Mit CURVE_B kann eine 3D Bezierkurve erzeugt werden.

CURVE_B n, status,

x1, y1, z1, t_next_x1, t_next_y1, t_next_z1,
...
t_prev_xn, t_prev_yn, t_prev_zn,
xn, yn, zn, t_next_xn, t_next_yn, t_next_zn

n: Anzahl der Kontrollpunkte
status: definiert die Sichtbarkeit der Kurve, 0 - Standard
xi, yi, zi: Koordinten des Kontrollpunkts
t_prev_xi, t_prev_yi, t_prev_zi: vorangehende Tangente des Kontrollpunkts
t_next_xi, t_next_yi, t_next_zi: nachfolgende Tangente des Kontrollpunkts

Der erste Kontrollpunkt hat keine vorangehende Tangente.

CURVE_N

Mit CURVE_N erstellt man eine 3D NURBS Kurve.

CURVE_N n, status, x1, y1, z1, ... xn, yn, zn

n: Anzahl der Kontrollpunkte
status: 0 - Standard, 1 - der letzte und der erste Knoten der Kurve werden verbunden um die Kurve zu schließen.
xi, yi, zi: Koordinaten des Kontrollpunkts

MESH_B

MESH_B erzeugt eine Oberfläche aus Dreiecken, die eine Bezierfläche annähert. Ausgangspunkt sind m x n Kontrollpunkte für die Berechnung der Bezierfläche. Es stehen zwei Berechnungsmethoden zur Verfügung:

  1. adaptive Methode: Die Anzahl der Berechnungsabschnitte wird von Allplan berechnet, Randbedingung ist, dass der Abstand der Bezierfläche zum Mittelpunkt der Näherungsfläche kleiner als der Parameter rise ist.
  2. statische Methode: es werden für die m-Richtung m_subdiv und für die n-Richtung n_subdiv Berechungsabschnitte zur Netzgenerierung verwendet.

Die adaptive Berechnungsmethode wird angewendet, wenn subdiv_m oder subdiv_n ≤ 2 ist.